man lernt nie aus!

23. Januar 2012 Canada, New York, Niagara, Regina, Toronto joe

at

Gestern habe ich mir die Niagara-Fälle angesehen. Atemberaubend, aber vor allem der Tourguide war spitze! Alex, so hieß der Kerl, hat mir ein paar wichtige Dinge über Kanada beigebracht. Zum einen Mal, dass Touque (sprich die Haube) aus Quebec stammt und eigentlich “tük” ausgesprochen wird. Im Übrigen heißt es nicht “Toronto”, sondern Tronno, geht schneller ;)

Wer in Kanada bei einen Service Anruf machen muss steht zuerst vor der Wahl zwischen Service in englisch oder in französisch! Hier gilt es IMMER französisch auszuwählen. Man entschuldigt sich dann zuerst höflich, dass man nicht die richtige Sprache ausgewählt hat, aber da alle Call Center Agenten englisch können müssen, wird man dennoch bedient. Der große Vorteil besteht darin, dass man nicht in der Warteschlange hängt ;)

Ich habe gelernt, dass Tim Horton (Kaffehauskette) ein NHL Spieler war (vor der Profizeit). Laura Secord ist eine bekannte Eismarke, kommt Krieg 1812, die Dame hat einen Hinterhalt der US-Armee den Briten weitergeleitet. Hurricane Hazel (Hazel McCallion) ist Bürgermeisterin von Mississauga, seit 1978! Sie ist heute 90 Jahre alt, und Mississauga hat absolut keine Schulden! Wusstet ihr, dass Toronto die meisten Hochhäuser baut, mehr als New York und Mexico City, bei nur 2,5 Millionen Einwohnern.


Nun aber zu den Wasserfällen selbst: Da kommt man sich wie ein kleiner Wicht vor, wenn man am anderen Ende der Welt vor so etwas imposanten steht! Im Anschluss daran sind wir in eine Weinkellerei (Niagara ist berühmt für seinen Eiswein) in einem altenglischen Dorf (sehenswert). Dort haben wir auch gelernt, dass es um 1812 hier sehr heiß herging und Kanada fast von den USA eingenommen wurde. Dann gabs einen Gewürztraminer, also einen Südtiroler Wein :)
Das Weingut soll Dan Ackroyd gehören, haben sie uns mitgeteilt.
Am Abend gings dann mit dem Bus nach New York City. Hab dort heute wieder ein paar Sachen angesehen, die ich beim letzten Mal ausgelassen habe (Flatiron, Little Italy, Chinatown, Brooklyn Heights).

Und nun heißts ein letztes Mal (für eine Weile) ein Bierchen in Nordamerika stemmen, morgen Nachmittag gehts wieder in die Heimat!


ca

Yesterday I went to see niagara falls. Mindblowing, but especially the tour guide made it awesome! Alex was his name, he taugt me some important things about Canada. First of all that touque is acutally french, just pronounced “wrong”. No one in Toronto says actually “Toronto”, they call it Tronno, it is faster ;)

If you ever have to do a service call in Canada you get asked in which language you want to do this, either english or french! It is important that you pick ALWAYS french. Why? Well, of course you apologize first for picking the “wrong” language, but since all call center operators speak english they can deal with your enquiries. And the big advantage, you don’t have to wait that long ;)

I’ve learnt that Tim Horton was an NHL player (before they got payed). Laura Secord is a famous ice cream brand, it originated at the 1812 war, where Laura told the Britains about an ambush from the Americans. Hurricane Hazel (Hazel McCallion) is the mayor of Mississauga, since 1978! She is 90 years old, Mississauga has no depth at all! Did you know that Toronto is building the most Skyscrapers in North America, more than New York City and Mexico City, but it has only 2.5 Million inhabitants.

Now to the waterfalls itself: One feels so little when standing in front of these massive falls on the other (wrong?) side of the world! After that we went to a winery (Niagara is famous for its icewine) in an old english imperial village. We’ve also learnt that in 1812 is was close that Canada (Britain) gets beaten by the United States, but they were able to defend themselves although they were outnumbered. So we had a “Gewürztraminer”, which was funny, since it is a south tyrolean wine (you know the province I come from is called Tyrol). Dan Ackroyd is supposed to be the owner of that winery.

That evening I went to New York City by bus. I went a little bit sightseeing, since I left some stuff unseen (Flatiron, little Italy, Chinatown, Brooklyn Heights).

And now it is time to cheer with a beer in north america one last time (for a while), tomorrow afternoon I’ll go back home!


Bookmark the permalink

One Response to man lernt nie aus!

  1. Quality content is the secret to interest the users to pay
    a quick visit the web site, that’s what this website is providing.

    Here is my webpage locksmith raleigh nc

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>