Eine Hand waescht die andere!

20. September 2008 Thailand joe

Heute hatten wir um 05:30 Tagwache, damit wir rechzeitig fuer unseren Trip bereit gestellt waren. Das Motto des Tages war “im sorry for your inconvenience”, da unserer Reiseleiterin zu Beginn sich sicher 100 mal entschuldigt hatte, weil die Klima nicht funktionierte.

Auf alle Faelle habe wir den floating market gesehen, kurz danach waren wir bei einer aufregenden Cobra-Show. Nach dem Mittagessen gings dann zur Elefantenshow und zum Krokodilskampf. Danach sind wir aber nicht wie geplant nach Hause, sondern wurden beim groessten Juwelier der Welt abgesetzt.

Typisch fuer den thailaendischen Tourismus: Man nimmt ein TukTuk, der bringt einen dann zu einem Schneider (damit er gratis tanken kann) oder ins Tourismusbuero. Und nach einem Tagestrip marschiert man noch schnell ein paar teure Ringe anschauen – ob man will oder nicht! ;)

Heute zum Abendessen wurde uns vom Taxifahrer ein Thairestaurant empfohlen…naja, das sah eher aus wie ein Fischmarkt und siehe da, es hiess auch so. Man durfte sich den Fisch aussuchen, den man auf den Teller wollte. Das war aber nicht sehr appetitlich, da sind wir dann doch lieber in ein Pastarestaurant. :(

Morgen ist shoppen angesagt, mal sehen was sich so raushandeln laesst!

This entry was tagged . Bookmark the permalink.

One Response to Eine Hand waescht die andere!

  1. mäggy says:

    aha…ringe unschaugn…interessant! vielleicht kemmbs jo aufn guster ;) ….tatatara, tatatara :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>