Move In @ The Rezz

4. September 2011 Canada, Regina joe

at

Heute standen die 500m-Rennen des Dragon Boat Festivals an und “mein Team” wurde im Endeffekt 12. von 33 Teilnehmern. Leider konnte ich den letzten Lauf nicht mehr sehen, da ich in mein Zimmer eingezogen bin. Was soll ich sagen, feines Zimmerchen im 5. Stock mit Küche und kleinem Wohnzimmer. Sehr interessant finde ich, dass hier für jedes Studentenheimgebäude ca. 30 Residence Assitances (RA) herumschwirren, die sich um “alles kümmern” (Im Lerchi hat des ein Ernstl (!!!!) erledigt). Das geht von Filmen ausleihen bis hin zu Staubsauger ausleihen. Morgen (hehe, an einem Sonntag) sollte ich vor dem Ridersspiel noch einkaufen, weil ohne Besteck ist schlecht essen.

Bisher habe ich nur einen meiner Mitbewohner kennen gelernt, Chinese, netter aber sehr ruhiger Typ – vl taut er ja im Laufe des Semesters noch auf. Nach dem Einzug musste jeder Rezzy an der Orientierungsveranstaltung teilnehmen, wo uns die Regeln des Studentenheims nochmal gaaaanz genau anhand mehr oder weniger witziger Videos der RAs erklärt wurden. So darf man im Laufe eines Semesters 8 mal Gäste übernacht hier schlafen lassen, welche maximal 2 Nächte hintereinander bleiben dürfen. Wer mich also besuchen will, nur zu. War ganz witzig anzusehen, wie viele Erstsemestrige noch etwas eingeschüchtert ob der Uni an sich waren. Welch großen Stellenwert Sport an Universitäten Nordamerikas hat, erkennt man an den 3 Turnhallen, Fitnesszentren, 25m Schwimmbecken, Sprungturm, Freiluft Tennis-, Baseball-, Footballplätzen. Und alles direkt am Campus.

Ach ja, heute Nacht wars schonmal recht frisch, zum einstimmen auf den September!

Ich muss mich jz mal auf die Suche nach was essbarem machen…
Und wie versprochen noch die Fotos vom Collegefootballgame gestern! Morgen gehts dann auf zum Spiel der Riders im vollen Stadion!

uh, ah – grad den zweiten Roomie getroffen, ebenfalls aus China, aber schon länger hier in Kanada. Besteck hat der auch keines, aber immerhin Stäbchen ;)

ca

Today I went to the 500m races of the Dragon Boat Festival. “My team” came in 12th of 33 participants. Unfortunately I didn’t see the last run, since I had to move in to my room. What to say, nice room in the 5th floor with a kitchen and a little living room. It is interesting that they have about 30 Residence Assitants (RA) for each building. In my dorm in Vienna we had one “Ernstl” to do all that. RA’s are in charge for renting movies, vaccuum cleaners, … Tomorrow (on a sunday) I should go shopping before the riders game, it is pretty hard to eat without cutlery.

Until now I only met one of my roommates, Chinese guy, nice but very quiet – maybe he’ll talk a little bit more during the semester. After moving in every Rezzy had to participate at the orientation, where they introduced the Residence Rules again based on more or less funny videos. We are allowed to have overnight guests 8 times a year for 2 consecutive nights for example. So whoever wants to visit me, feel free. It was quite funny, how the freshman were shy to move around in the University. Sports are a big topic in northamerican Universities, as they have 3 gyms, fitness center, swimming pool, tennis, baseball, American Football fields. And everything on Campus.

And tonight it was quite chilly, to get ready for September!

Now I need to find something eatable…
As promised the pictures from College Football yesterday. Tomorrow I’ll go to the Rider in the packed stadium!

ah, and not I met my 2nd roommate, from China as well but he is living here for quite a while. He has no cutlery, but at least chopsticks ;)

Bookmark the permalink

4 Responses to Move In @ The Rezz

  1. patrickS says:

    super bilder once again!!! das nächste mal mehr von den cheerleader (bin mir sicher du lernst noch ein paar kennen, das semester ist ja noch jung^^)

    @sport: ich sag das schon lange: die TU – eigentlich jede schule – sollte endlich ein sportstipendium einführen!!!

  2. sister t says:

    das mti den stäbchen hot di anna mittlerweile schon drauf.. also konnsch du des jo mit links ;)

    platzli frei? i glob i kimm? für zwoa nächt?

    ha wos tatsch mana

  3. joe says:

    kenna tua is schua, aber isch a bissli umständlich beim müsli ;)

  4. joe says:

    ach ja @cheerleader: Die beste Freundin von Andrea (bei der ich Unterschlupf bekommen habe) ist Trainerin bei den UofR Cheerleadern und cheert selbst bei den Saskatchewan Riders

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>