Category Archives: New York


man lernt nie aus!

23. Januar 2012 Canada, New York, Niagara, Regina, Toronto joe

Gestern habe ich mir die Niagara-Fälle angesehen. Atemberaubend, aber vor allem der Tourguide war spitze! Alex, so hieß der Kerl, hat mir ein paar wichtige Dinge über Kanada beigebracht. Zum einen Mal, dass Touque (sprich die Haube) aus Quebec stammt und eigentlich “tük” ausgesprochen wird. Im Übrigen heißt es nicht “Toronto”, sondern Tronno, geht schneller [...]

Silvester, Rückflug

2. Januar 2012 Canada, New York, Regina joe

Ich wünsche noch einmal a guats, glücksealigs, gsunds nuis Jahr Wie vorab berichtet wurden Sarah und ich von Shelby eingeladen. Es war ein berauschendes Fest mit leckeren Snacks und viel Bier, Wein, Champagner, Gin, Vodka, Whiskey … Wir waren ein sehr bunt gemischter Haufen. Nachdem wir aufs neue Jahr angestoßen haben (in ganz Regina habe [...]

NYC – die Stadt die niemals schläft

24. August 2011 New York joe

sollte umbenannt werden in NYC – die Stadt in der ich nie schlafe! Um mal ein bisschen zusammenzufassen: Off the wagon – Montags gibts da 1$-Bier! Cheesesteak Factory 2 Pizzastücke + Getränk um $2,75, MacManus – eine der letzten Bars in NYC, die wirklich noch in Familienbesitz ist an der 19ten und 7ten. Das ist [...]

lange Nächte, bisschen Tag

23. August 2011 New York joe

Als Obertouri getarnt haben wir eine Menge Spass hier. Ich spaziere am Tag zu ca. 2 Sehenswürdigkeiten (keine Geschäfte, keine Museen), und gefällt mir gut! Abends sitzen wir im Hostelinnenhof (wenns nicht grade schüttet) und trinken was, bevor wir uns ins Nightlife stürzen. Dabei haben wir schon die unterschiedlichsten Arten von Bars abchecken dürfen. Heute [...]

Es war ein Wunder …

20. August 2011 New York joe

oder besser gesagt eine Wunder, Yvonne Wunder um genau zu sein am Informationsstand vom Flughafen Berlin Tegel hat meine Reise gerettet Wien Aber zuerst mal zur den letzten Tagen. Dienstag war ein gemütlicher FußballTVabend in Wien. Am Mittwoch bin ich noch ein wenig durch die Mahü und das Museumsquartier strawanzt. Am Abend stand dann Abschied [...]